Chronik

Unser Unternehmen wurde im Jahr 1994 von Helmut Fürstauer als Zwei-Mann-Betrieb im Bereich der Erdbewegung gegründet. Bereits zu diesem Zeitpunkt war es uns sehr wichtig, unser Unternehmen langfristig und vor allem regional zu verankern, weshalb wir uns zu einem der führenden heimischen Erdbauunternehmen entwickeln konnten.

Schon 1995 haben wir jedoch erste Schritte im Bereich des Hochbaus gesetzt und das Gebäude der Alten Volksschule in Mühldorf gekauft. Noch mit der Unterstützung von Fremdbaufirmen haben wir dieses Objekt revitalisiert und zu einem Wohnhaus umgebaut.

1999/2000 erfolgten die Umgründung in ein Erdbau-Unternehmen sowie die Umstrukturierung von einem Einzelunternehmen in eine GmbH. Bereits zu dieser Zeit war die Firma auf 12 MitarbeiterInnen angewachsen, was auch eine Erweiterung der Büroräumlichkeiten und den Ankauf größerer Lager- und Manipulationsflächen mit sich brachte.

In den Folgejahren konnten unzählige neue und vor allem auch spannende Projekte realisiert werden wie beispielsweise der (Aus-)Bau der Fernwärme Mühldorf. 2020 ist Erdbau Fürstauer ein gesundes Unternehmen, das sich wirtschaftlich und auch personell nachhaltig entwickelt hat. Wir können auf einen stabilen Personalstamm von durchschnittlich 15 MitarbeiterInnen verweisen, den wir über die Jahre hinweg stetig erweitern und am regionalen Markt etablieren konnten.

Seit 2012 verfügen wir nun auch über die notwendigen behördlichen Genehmigungen, um Arbeiten im Hochbau auszuführen. Die Errichtung des Gemeindezentrums Winklern und eines Wohnhauses in Graz, sowie der Bau eines Biomasseheizkraftwerks sind namhafte Projekte, die in dieser kurzen Zeit bereits erfolgreich von uns umgesetzt wurden.

Mich freut es besonders, dass es uns gelungen ist, über die Jahre hinweg gesund zu wachsen! Durch die Unterstützung unserer langjährigen MitarbeiterInnen war es uns mühelos möglich, uns unbeschadet durch stürmische Zeiten zu manövrieren. Dazu braucht es nicht nur Unternehmergeist und professionelles Know-How, sondern vor allem auch Tatkraft, Freude an der Arbeit und den notwendigen Innovationsgedanken. Nur gemeinsam können wir etwas bewegen!
- Geschäftsführer Helmut Fürstauer, 2020 -

Chronologischer Firmenverlauf